THERAPIEN FÜR NEURODEGENERATIVE ERKRANKUNGEN

Als zertifizierte LSVT™LOUD Therapeutin sowie LSVT BIG Trainerin mit 15 Jahren klinischer Erfahrung als leitende Sprachtherapeutin der Parkinsonklinik Beelitz-Heilstätten bin ich hochspezialisiert auf dem Gebiet der Dysarthrie-, Dysphonie- und Dysphagietherapie bei Morbus Parkinson und anderen atypischen Parkinsonsyndromen.

Typischerweise treten im Verlaufe dieser Erkrankung sowohl Sprech-, Stimm- als auch Schluckschwierigkeiten auf. Meine Praxis bietet Ihnen sowohl ambulante Therapieeinheiten als auch Hausbesuche an.

Im Rahmen dieser progredienten Erkrankung kommt es häufig zu einer Einschränkung der Verständlichkeit („Nuscheln“) und mit Fortschreiten der Erkrankung zu Kau- und Schluckstörungen (Dysphagie). Diese Symptome können durch gezielte Übungen im Rahmen der Funktionellen Dysphagietherapie (FDT) gut behandelt werden.

Es kommt im Rahmen einer dementiellen Erkrankung häufig zu ausgeprägten Wortfindungsstörungen und Defiziten im Sprachverständnis, ähnlich den Symptomen einer Aphasie. Diese Defizite können im Rahmen einer sprachtherapeutischen Intervention behandelt werden.